Unternehmensphilosophie | ÖKO-SAN - Aktivkohle und Filtermedien ÖKO-SAN

ÖKO-SAN Filtermedien
ÖKO-SAN Flower
Aktivkohle | Aktivkohlefilter | Staubfilter
ÖKO-SAN Filtermedien
Aktivkohle | Aktivkohlefilter | Staubfilter
saubere Luft durch innovative Technologien
ÖKO-SAN Filter
Direkt zum Seiteninhalt

Unternehmensphilosophie | ÖKO-SAN

Wir stehen für Service, Qualität und Sicherheit  . . .

Um Service, Qualität und Sicherheit  jederzeit garantieren zu können, sind wir nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert:
. . .  sowie Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit:

Wir
  • verwenden Mehrweg-Aktivkohlefilter:
Der Großteil unserer Aktivkohlefilter ist so konzipiert, dass sie mehrfach genutzt werden können. Wir nehmen die verbrauchten Filter zurück, arbeiten sie wieder auf und bestücken sie mit neuer Aktivkohle. Das Prinzip der Mehrweg-Aktivkohlefilter sorgt dafür, dass weniger Ressourcen verbraucht werden und gleichzeitig weniger Abfall erzeugt wird.

  • fertigen ressourcenschonend:
Wir fertigen unsere Filter, indem Materialteile und Aktivkohle so verarbeitet werden, dass kaum Streuverlust oder überflüssiger Verschnitt entsteht.

  • lassen verbrauchte Aktivkohle regenerieren:
Die verbrauchten Aktivkohlen aus den Aktivkohlefiltern werden wieder aufbereitet und für unterschiedliche Einsatzgebiete unter anderem in Abluftadsorbern genutzt. Der Vorteil der Regenerierung liegt in der Energiebilanz. Zur Aufbereitung des Aktivkohleregenerats werden nur 10-20% der Energie benötigt, die bei der Herstellung neuer Aktivkohle verbraucht wird.

  • verwenden Kartonagen weiter:
Beim Recycling von Kartonagen werden erheblich mehr Ressourcen, unter anderem Wasser und Abwasser, Energie etc. benötigt als bei Papier. Kartonagen sind meist mit Klebestoffen oder mit Klammern behaftet, die zu entfernen beim Recycling einen Mehraufwand und weiteren zu sortierenden Abfall erzeugen.

  • sortieren und entsorgen den Restabfall unter Berücksichtigung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes:  
Natürlich sind wir darauf bedacht, so wenig Restabfall wie möglich zu erzeugen, dennoch können wir es natürlich nicht ganz vermeiden. Daher selektieren wir den Restabfall und führen ihn der thermischen Verwertung vorwiegend in der Zementindustrie zu, die ihn zum Heizen ihrer Hochtemperaturöfen benötigt.
Unsere Qualitätspolitik nach DIN EN ISO 9001

Die Firma ÖKO-SAN hat sich zum Ziel gesetzt, nur hochwertige Produkte herzustellen und zu vertreiben. Für unsere Qualitätspolitik sind die nachfolgenden Aspekte von entscheidender Bedeutung.

Den Kundenwunsch fehlerfrei und in hochwertiger Qualität zu erfüllen ist das oberste Gebot der ÖKO-SAN. Danach richtet sich in erster Linie unsere Qualitätspolitik. Der Kundenwunsch muss optimal erfüllt werden, so dass sich die Kundenzufriedenheit in ökonomischer Unternehmenseffizienz niederschlägt und der Kunde uns dem Wettbewerb vorzieht.
Dabei muß die ÖKO-SAN den Kundenwunsch hinsichtlich der Konformität mit anerkannten Regeln der Technik sowie gültigen Normen und Richtlinien prüfen. Das beinhaltet, dass die ÖKO-SAN ihrer Hinweispflicht auf Abweichungen hinsichtlich geltender technischer Normen und Richtlinien sowie der technischen Machbarkeit als auch der ökonomischen Aspekte nachkommt.
Unsere Qualitätsziele verinnerlichen wir in unserer Firmenphilosophie:

Unsere Firmenphilosophie ist:
Service + Qualität = Sicherheit
Service:         Vielfältiges Produktangebot und individuelle Beratung
Qualität:         Ständige Überwachung und Kontrolle unserer Produkte
Sicherheit:     Sicherheit am Arbeitsplatz und Schutz vor toxischen Stoffen gemäß technischer Normen

Die ÖKO-SAN muß daher alles daran setzen, dem Kunden keinerlei Grund zur Beanstandung oder Mangelanzeige an unseren Leistungen zu geben.
Sollten dennoch widererwartend Beanstandungen auftreten, so werden diese souverän geklärt und über unsere Reklamationsbearbeitung umgehend abgestellt. Dabei gilt der Grundsatz: „Aus Fehlern lernen !“
So ist die Qualitätspolitik und das gesamte Qualitätsmanagementhandbuch immer darauf bedacht, durch permanente Verbesserungen des Qualitätsmanagements dem Wohle des Kunden und auch dem Wohle der ÖKO-SAN zu dienen. Die Politik und Strategie des Unternehmens wird von der Geschäftsleitung anhand von Kennzahlen vorgegeben. Alle Prozesse werden dabei mit Kennzahlen versehen, die über die internen Audits und das Managementreview geprüft werden (Soll-Ist-Vergleich).
Die interessierten Parteien inklusive der daraus sich ergebenen rechtlichen Verpflichtungen werden beachtet und umgesetzt.
Zurück zum Seiteninhalt